Worauf beruht der Erfolg von Fortnite und wieso ist der Suchtfaktor bei Gamern so hoch?

Jedes Jahr kommen neue interessante Spiele für Handy, Computer, Playstation oder Konsole auf den Markt. Die Themenvielfalt ist dabei sehr breit gefächert, sodass sich für jeden das passende Gamer-Spiel finden lässt. Im Jahr 2017 hat sich neben Spielen wie Call of Duty: Black OPS 4, FIFA 19 oder Far Cry 5 auch das Online-Spiel Fortnite in die Herzen aller Gamer geschlichen. Und dabei war es so beliebt, dass das Spiel in Kürze in aller Munde war! Innerhalb von Wochen haben sich auf der Welt Millionen von Menschen das Spiel runtergeladen.

Fortnite gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten Spielen der Welt. Doch worauf beruht eigentlich dieser Erfolg? Welchen Vorteil bringt Fortnite im Gegensatz zu anderen Gaming-Spielen?

Worum geht es in dem Spiel Fortnite eigentlich?

Fortnite ist ein Survival-Game und basiert auf dem Spiel Battle-Royale. Der Vorteil ist, dass das Spiel nicht nur am PC, sondern auch auf der Xbox, Playstation oder Windows funktioniert. Das Spiel kann in verschiedenen Modi gespielt werden, den sich der Spieler vorher aussuchen kann. Dabei spielen immer 100 Spieler in einer Welt gemeinsam, entweder in Teams oder jeder gegen jeden. Am Ende bleibt ein Team bzw. ein Spieler als Sieger übrig.

Ein interessanter Nebeneffekt: Während die Gamer um ihr Leben kämpfen, wird die Spielwelt immer kleiner. Wer außerhalb der Welt ist, stirbt.

Im Spiel sammeln die Spieler Hilfsmittel ein, die in der Spielwelt verteilt sind. Das können Waffen, Bäume zum Bauen oder auch Medizin sein. Zusätzlich kaufen viele neue Ausrüstung, um noch besser auszusehen und zu spielen.

Worauf basiert der Erfolg des Spiels?

Mittlerweile haben mehr als 125 Millionen Menschen weltweit Fortnite heruntergeladen. Doch wieso ist Fortnite so beliebt bei den Spielern?

  • Der Zufallsgenerator: Wir Menschen lieben Abwechslung und Überraschungen. Und durch den Zufallsgenerator ist nicht jedes Spiel in Fortnite das gleiche! Spieler können versteckte Kisten sammeln, die z.B. eine wertvolle goldene Scar enthalten. Oder es liegt eine einfache Pistole darin. Der Spieler kann das Spiel zwar vorher planen, doch finden sich immer wieder Abweichungen und neue überraschende Ereignisse.
  • Glück und Pech: Der Spieler weiß nie genau, was passieren wird. Daher gibt es Momente des Glücks, oder auch der Niederlage. Der Bus fliegt zu Beginn eine blöde Route, Sie finden keine gute Ausrüstung oder der Gegner springt an einer unerwarteten Stelle ab. Manchmal schaffen Spieler einen Kill ganz leicht, im nächsten Spiel geht es nicht mehr so easy. Dadurch sagt man sich immer wieder: Ein Spiel noch, dann habe ich mit Sicherheit mehr Glück!
  • Zufall oder Planung? Das Spiel schafft für den Spieler eine Kombination aus Planung und Zufall. Der Spieler kann planen, weiß aber dennoch nicht, ob der Plan aufgeht. So entstehen gerne mal Ausreden wie: „Hätte ich eine bessere Waffe gehabt, dann hätte ich den Kill geschafft!“ So motiviert Fortnite seine Spieler immer wieder zu einem neuen Spiel!

Fazit zum Erfolg von Fortnite

Durch den Effekt des Zufalls schafft Fortnite eine sehr gute Basis für seinen Erfolg. Die Kombination aus Glück, Niederlage, Zufall und Erfolg lockt die Spieler immer wieder dazu, ein neues Spiel zu beginnen. Und wenn ein Spiel rund 15-30 min dauert, entsteht da schnell mal eine große Spieldauer!

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.